Kleine Bäder mit einer großen Wirkung

Bathroom

Kleine Bäder kennt fast jeder denn sie befinden sich fast jeder Mietwohnung und stellen nicht nur ein Platzproblem dar, sondern auch im Bereich der Einrichtung eine Herausforderung. In einem Badmöbel Shop ist es möglich eine Fülle von schlichten, ausgefallenen sowie großen oder kleinen Möbel zu erwerben. Doch wie richtet man kleine Bäder vorteilhaft ein? Gerade kleine Badezimmer sollten nicht zusätzlich aufgeteilt oder gegliedert werden. Ein offener Duschbereich aber auch vereinzelte farbige Fliesen können einen kleinen Raum optisch vergrößern. Möbel egal ob groß oder klein, sollten auf keinen Fall quer aufgestellt werden. Quer gestellte Badmöbel ähneln einer Barriere und wirken verkleinernd.

Dekorationen gezielt einsetzen

Luxus in Form von Naturmaterialien wie Holz oder Stein, können einem kleinen Raum das besondere Etwas verleihen. Behaglichkeit soll ein Bad ausstrahlen um einladend zu wirken und doch ist gerade diese Wirkung schwierig zu erschaffen. Fliesen mit Naturfarben, aber auch ein warm wirkendes Deckenlicht, sind nur kleine Mittel, haben aber eine große Wirkung. Holz in Lärchenoptik ist sehr hell und kann zusätzlich einen Raum aufhellen. Verschiedene Lichtquellen in Form von indirektem Licht können warm und geräumig wirken. Lampen mit mehreren kleinen Spots oder großen Leuchten haben bereits eine ganz andere Wirkung als Deckenlampen mit nur einer Glühbirne. Bodenleuchten gehören zu den Leuchtmitteln, die mit einem Einsatz im Bad selten in Verbindung gebracht werden. Dennoch kann eine derartige Bodengestaltung die Blicke der Nutzer gezielt lenken und so von der geringen Größe des Raumes ablenken. Edle Fliesen, wie zum Beispiel mit einer Mosaikgestaltung, lassen ein edles und ausgefallenes Ambiente entstehen. Weniger ist mehr eine Aussage die bei der Gestaltung von kleinen Bädern beachtet werden sollte.

Sie können einen Kommentar, oder trackback hinterlassen.

Kommentar verfassen