Armaturen entkalken und Schäden vorbeugen

Armaturen

Kalkablagerungen auf Armaturen sehen nicht nur unschön aus. Wenn der Kalk über längere Zeit einwirken kann, dann kann er auch Schäden, wie Abnutzungen verursachen. Um solche Schäden vorzubeugen, empfehlen sich regelmäßige Reinigungen der Oberflächen. Dies geht auch mit Hausmitteln.

Kalk entfernen

Die häufigste Ursache für Kalkablagerungen ist hartes Wasser. Das Leitungswasser ist übermäßig mit Kalk angereichert. Wenn es dann auf Armaturen und in Haushaltsgeräte gelangt, setzt sich der Kalk ab und verursacht Schäden. Eine regelmäßige Reinigung ist unverzichtbar. Zuerst sollten Sie Ihre Hände mit Gummihandschuhen schützen, damit die Reinigungsmittel Ihre Haut nicht austrocknen lassen. Besonders hartnäckige Flecken lassen sich am Besten mit Essig oder Essigessenz beseitigen. Je nach Stärke der Verschmutzung können Sie den Essig zusätzlich mit Wasser verdünnen, oder direkt auf die Verschmutzungen auftragen. Der kalklösende Effekt wird durch Hinzugabe von Kochsalz noch verstärkt. Einziger Nachteil bei der Essigvariante: Das Mittel versprüht einen beißenden Geruch, der aber nach kurzem Lüften wieder verfliegt. Zitronensäure ist ein geruchsneutrales Mittel mit gleicher Wirkung. Nach einer kurzen Einwirkzeit kann die Säure mit einem feuchten Tuch weg gewischt werden. Leichte Kalkablagerungen können Sie mit Kartoffelstärke beseitigen. Hierzu eignet sich am Besten eine halbierte Kartoffel, die auf die Ablagerungen gerieben wird. Mit Orangen- oder Zitronenschalen lassen sich Kalkflecken genauso gut entfernen. Hier haben Sie den angenehmen Vorteil, dass die Oberflächen nach der Reinigung nach Orange und Zitrone duften.

Wie Sie Kalkflecken vorbeugen

Kalk verursacht Verkrustungen an den Armaturen und in den Rohren, in denen sich Pilze und Bakterien ansammeln können. Zudem können die Rohre verengen, was zu Verstopfungen führen kann. Um diese Schäden zu vermeiden, ist eine regelmäßige Reinigung sehr wichtig. Eine Vorbeugung gegen Kalkablagerungen ist allerdings nicht einfach. Täglich fallen Wassertropfen auf die Armaturen und können beim Austrocknen Kalk hinterlassen. Tägliches Wischen gibt dem Kalk keine Chance, sich hartnäckig festzusetzen. Eine regelmäßige Entkalkung von ein bis zwei Mal in der Woche ist aber auch schon effektiv. Verschiedene Reinigungsmittel aus dem Supermarkt haben aber noch einen Lotus Effekt. Der Lotusextrakt versiegelt die Oberfläche und sorgt so dafür, dass sich kein Kalk absetzen kann.

Kalkflecken sind eine lästige Verschmutzung, die aber mit einfachen Hausmitteln entfernt werden kann. Essig oder Zitronensäure sind wahre Wundermittel. Um Kalkflecken vorzubeugen eignen sich Putzmittel mit Lotuseffekt.

Sie können einen Kommentar, oder trackback hinterlassen.

Kommentar verfassen